Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungs- und Geltungsbereich
Der Onlineshop www.hyadermine.at bietet verschiedene Kosmetikartikel zum Kauf an. Für sämtliche Leistungen gelten ausschließlich nachfolgende Bedingungen. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden im Zweifel nur durch ausdrückliche oder schriftliche Erklärung anerkannt.

Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

2. Vertragsabschluss
Die Bestellung des Kunden gilt als verbindliches Angebot. Die Firma Hyadermine - Stefan Schrofner behält sich vor, die Bestellung des Kunden innerhalb von einer Woche nach Bestellungseingang anzunehmen. Die Bestätigung des Bestellungseingangs per E-Mail an den Kunden bedeutet noch keine Annahmeerklärung. Das Angebot des Kunden ist erst dann angenommen, wenn die Firma Hyadermine - Stefan Schrofner die Ware an den Kunden versendet hat.

3. Preise
Bei den in den Angeboten angeführten Kaufpreisen handelt es sich ausnahmslos um Endpreise - d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern. Im Einzelfall können bei grenzüberschreitenden Lieferungen weitere Steuern und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein. Auf eventuelle weiter anfallende Kosten und die jeweilige Höhe wird im Angebotstext ausdrücklich hingewiesen.

4. Beschaffenheit des Liefergegenstandes
Durch Digitalfotografie oder durch verschiedene Einstellungen am Monitor oder bei Druckvorlagen ist es möglich, dass die tatsächliche Farbe des Liefergegenstandes von der Bildschirm- oder Druckansicht abweicht. Die Bildschirm- oder Druckansicht der Farbmuster liefert daher lediglich eine annähernde Beschreibung der Farben. Die Bildschirm- oder Druckansichten der Liefergegenstände und die sonstigen Leistungsbeschreibungen bedeuten daher im Zweifel nicht die Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes.

5. Liefer- und Versandbedingungen
5.1.
Die Auslieferung der Ware erfolgt grundsätzlich, wenn nicht ausdrücklich etwas anders vereinbart wurde, auf dem Versandwege.

5.2.
Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Der Kunde versichert, dass seine angegebne Lieferanschrift richtig und vollständig ist. Sollten aufgrund von unvollständiger oder falscher Adressdaten zusätzliche Kosten bei der Versendung entstehen, wie etwa erneut anfallende Versandkosten, so hat der Kunde diese zu ersetzen.

5.3.
Die Vereinbarung von verbindlichen Lieferterminen oder -fristen zwischen SSG und dem Kunden bedarf der Schriftform. Vereinbarte (auch aus Lieferterminen abzuleitende) Lieferfristen beginnen nicht, bevor alle zur Erfüllung der Verpflichtungen von SSG erforderlichen technischen oder sonstigen Informationen, Unterlagen, Anzahlungen oder sonstigen Leistungen des Kunden als eingelangt bestätigt wurden. Der Liefertermin ist eingehalten, wenn die Ware das Werk/Lager rechtzeitig verlassen hat oder – bei Abholung durch den Kunden – die Lieferung versandbereit ist und dem Kunden dies rechtzeitig mitgeteilt wird. Betriebsstörungen und Ereignisse höherer Gewalt sowie andere Ereignisse außerhalb des Einflussbereiches von SSG, insbesondere auch Lieferverzögerungen und dergleichen seitens der Vorlieferanten, berechtigen SSG dazu, wegen des noch nicht erfüllten Teiles vom Vertrag zurückzutreten. Bei „voraussichtlichen“, also nicht exakt definierten Lieferterminen oder -fristen kann der Kunde eine angemessene, mindestens 14 Tage umfassende Nachfrist setzten, sofern der voraussichtliche Liefertermin bzw. die voraussichtliche Lieferfrist um mehr als drei Wochen überschritten wurde.

5.4.
Die Kaufpreise gelten - wenn nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart ist - ohne Verpackung, Fracht, Porto und Versicherung. Bei der Versendung von Waren sowohl im Inland als auch ins Ausland fallen daher zusätzliche Liefer- und Versandkosten an, deren Höhe sich nach den im Zusammenhang mit dem jeweiligen Angebot gemachten Angaben richtet.

5.5.
Die Möglichkeit einer Nachnahmelieferung besteht ausschließlich für Kunden innerhalb von Österreich. Wählt der Kunde diese Zahlungsmethode, so erhebt die Firma Hyadermine - Stefan Schrofner zusätzliche Gebühren in Höhe von 5,00 Euro (Übermittlungsgebühr und Entgelt).

5.6.
Mit Abgang der Lieferung aus dem Lager geht die Preis- und Leistungsgefahr auf den Kunden über; dies unabhängig von einer für die Lieferung allenfalls gesondert vereinbarten Preisregelung. Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, haben wir das Recht, entweder die Ware bei uns unter Anrechnung einer Lagergebühr von 0,1 % des Rechnungsbetrages pro angefangenem Kalendertag einzulagern und auf der Erfüllung des Vertrages zu bestehen, oder aber nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und die Ware nach erfolgtem Rücktritt weiterzuverkaufen. Für den Fall, dass wir von diesem Rücktrittsrecht Gebrauch machen, hat der Kunde zusätzlich zu den Lagerkosten einen pauschalierten Schadenersatz in der Höhe von 25 % des Rechnungsbetrages zu bezahlen. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde in den Verzug der Annahme gerät.

6. Zahlungsbedingungen
6.1.
Werden Zahlungstermine nicht eingehalten und gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist Firma Hyadermine - Stefan Schrofner nach Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die gelieferten Waren vom Kunden zurückzuverlangen. Weiters ist der Kunde verschuldensunabhängig dazu verpflichtet, Verzugszinsen in der Höhe von 12 % per anno zu bezahlen, wobei Firma Hyadermine - Stefan Schrofner berechtigt ist, darüber hinausgehende Bankzinsen im üblichen Ausmaß geltend zu machen. Der Kunde hat darüber hinaus die Firma Hyadermine - Stefan Schrofner entstehenden Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen, wobei er sich im speziellen verpflichtet, die anwaltlichen Mahnkosten nach RATG bzw. die Vergütung des eingeschalteten Inkassoinstitutes zu ersetzen, die sich aus der Verordnung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten (BGBl 141/1996 in der geltenden Fassung) über die Höchstsätze der Inkassoinstituten gebührenden Vergütungen ergeben. Sofern eine Mahnung durch die Firma Hyadermine - Stefan Schrofner erfolgt, verpflichtet sich der Kunde ab der zweiten Mahnung, einen Betrag von € 5,00 je Mahnung zu bezahlen. 5. Bei Zahlung mittels Kreditkarte oder EPS-Onlineüberweisung wird die Forderung der Firma Hyadermine - Stefan Schrofner erst mit deren Einlösung getilgt.

6.2.
Von der Firma Hyadermine - Stefan Schrofner akzeptierte Zahlungsmethoden sind: innerhalb von Österreich Vorauskasse, Nachnahme, Paypal, Visa, Eurocard, American Express und sofortüberweisung.de
außerhalb Österreichs: Vorauskasse, Paypal, Visa, Eurocard, American Express und sofortüberweisung.de

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum von der Firma Hyadermine - Stefan Schrofner.

8. Rüchtrittsrecht und -folgen
Verbrauchern steht nach den Vorschriften des Fernabsatzrechts in Bezug auf gekaufte Waren ein Rücktrittsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:

8.1 Rücktrittsrecht:
Wenn der Vertragspartner Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes ist, kann dieser von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung bis zum Ablauf der in den nachstehenden Absätzen genannten Fristen zurück treten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird.

8.2
Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Einganges beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

8.3
Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Dienstleistungen, mit deren Ausführungen dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von sieben Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird.

8.4.
Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzustellen und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückstellen, muss er der Fa. Hyadermine insoweit Wertersatz leisten. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten des Kunden zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei dem Kunden auf Kosten von Firma Hyadermine - Stefan Schrofner abgeholt.

Für den Fall einer beabsichtigten Rücksendung besteht für den Kunden die Möglichkeit, sich für die Rücksendung der Ware die Abholung von DHL über die Firma Hyadermine - Stefan Schrofner zu beantragen. Das Widerrufsrecht und seine Folgen bestehen selbstverständlich unabhängig von der Nutzung des Abholservices; dieser dient lediglich einer erleichterten Abwicklung der Retoure.

9. Gewährleistungsbedingungen
Etwaige Anfragen und/oder Beanstandungen sind bitte an die obig angeführten Kontaktdaten zu richten.

10. Haftung
Firma Hyadermine - Stefan Schrofner haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haftet ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, wegen arglistigen Verschweigens eines Mangels. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

11. Schlussbestimmungen
11.1.
Es gilt das österreichische materielle Recht. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

11.2.
Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

11.3.
Erfüllungsort für alle vertraglichen und gesetzlichen Ansprüche ist, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist oder zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen der Geschäftssitz der Firma Hyadermine - Stefan Schrofner.

11.4.
Ist der Kunde Unternehmer und hat er keinen allgemein Gerichtsstand in Österreich oder sind der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt zur Zeit der Erhebung der Klage nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Firma Hyadermine - Stefan Schrofner.

Salzburg, im September 2011

Schrofner Cosmetics GmbH
Robinigstraße 26 a
5020 Salzburg
AUSTRIA

Tel: +43-662-622190
Email: office@hyadermine.at
Web: www.hyadermine.at